Die Tage werden kürzer, das Wetter kälter, da wünscht man sich ein leckeres und sättigendes Essen. Wer kennt noch von Grossmutti die feinen Schmorgerichte? Hier meine Version vom Rinds Voressen, auch Ragout genannt. Viele haben ein Gusseisentopf zu Hause, der ein oder andere vor allem wegen dem Brot backen und könnten diesen auch fürs Essen kochen sehr gut nutzen.

Dank den feinen Gewürzen von STAY SPICED ! , erhältlich bei Chefkoch Gewürze, gelingt ein Gaumenspass für die ganze Familie. Die Gewürze sind fein abgestimmt und verleihen deinem Gericht das gewisse Extra, was hier zum Beispiel an annodazumal, also nach Grossmutti, erinnert. Bodenständig und gut und mit dem gewissen Kick. Man merkt vielleicht, ich LIEBE diese Gewürze.

Viel Spass beim Nachkochen!

Zutaten

  • 800 g Rinds Voressen (Ragout)
  • Gulaschgewürz
  • Mehl
  • 2 EL Tomatenpüree (oder 1-2 frische Tomaten)
  • 1 Stück grosse Zwiebel
  • 300 ml Rotwein
  • 6 Stück Walcholder
  • 3 Stück Lorbeerblätter
  • 400 g Karotten
  • 100 g Sellerie (oder Selleriewurzel gewürfelt von STAY SPICED ! verwenden, 2 EL)
  • 500 ml Fleischbouillon (wer gerne ein Wildvoressen macht, kann auch Wildbouillon von STAY SPICED ! verwenden)

Zubereitung

  1. Das Voressen mit dem Gulaschgewürz mischen und dann scharf im Gusseisentopf mit ein wenig Öl anbraten. Mit Mehl bestäuben, kurz weiter anbraten und dann aus der Pfanne nehmen.
  2. Tomaten (Püree oder gewürfelt) und Zwiebeln (grob gewürfelt)scharf anbraten (darf ruhig dunkelbraun werden) und mit Rotwein ablöschen. Wacholder und Lorbeeren dazu geben, etwas köcheln lassen zum eindicken.
  3. Rüebli und Sellerie nach Geschmack zuschneiden, alles ausser Bouillon in den Topf geben und soviel Bouillon dazu giessen, dass alles bedeckt ist. Kurz aufkochen lassen und dann auf niedriger Stufe 1,5h bis 2h schmoren lassen (bis Fleisch schön zart ist)
  4. Wacholder und Lorbeeren entfernen, die Fleischstücke und ein paar Rüebli und Sellerie rausnehmen, die ganze Sauce mixen und je nachdem mit Bouillon verdünnen, je nach Geschmack noch zusätzlich salzen. Fleisch und Gemüse wieder dazu tun und servieren
  5. dazu passt sehr gut Kartoffelstock, Polenta / Bramata, Reis, etc

Notizen

Hier ein paar Inspirationen zu tollen Herbst-Gewürzen von STAY SPICED ! , erhältlich bei Chefkoch Gewürze

  

*beinhaltet Werbung

Saison

,

Zeit

  • Kochen: 2 h
  • Fertig in: 3 h 40 min

Portionen

Für: 4 Personen
Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung

* Durch das Erfassen eines Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.