ein bisschen von dem Mehl und von diesem und dann mit Lievito Madre gehen lassen. Ein Brot, dass einige Mehle vereint und flexibel ist, so entstanden das 160er Brot. HastHierHier geht's weiter…

Der Name Hasenbrot ist Programm, nicht im Inhalt, sondern dieses Mal im Aussehen. Mit der entsprechenden Schnitttechnik ist das Ziel, im Querschnitt einen Hasen zu erhalten, dies ist auch abhängigHierHier geht's weiter…

Emmer ist ein Urgetreide, ein Vorfahre von Weizen und Dinkel und wird nur noch selten angebaut. Emmer, auch Zweikorn genannt, weist einen hohen Protein- und Feuchtglutengehalt auf – hat aberHierHier geht's weiter…

Ein einfaches Rezept mit dem Schweizer Lieblingsmehl, dem Weizen Ruchmehl, und als Triebmittel nur Lievito Madre.Hier geht's weiter…Hier geht's weiter…

Laugenbrötchen sind einfach nur lecker und wenn die Lauge beim Backen sich verfärbt, strömt ein Genuss in die Küche, mhhmmm 🙂Hier geht's weiter…Hier geht's weiter…

Typisches Schweizerbrot ist das Ruchbrot. Es braucht dazu nicht viel Hefe, so ist es bekömmlich und trotzdem luftig und lecker.Hier geht's weiter…Hier geht's weiter…