Focaccia ist DIE Beilage zu einem lässigen Grillessen, mit diesem Rezept ohne Hefe möglich. Mit ein bisschen Fantasie noch schön dekoriert ein Blickfang nebst dass es sehr lecker ist.Hier geht'sHier geht's weiter…

Dieses Brot ist ein Allrounder, trotz Körner passt es zu Süssem oder Salzigen und bleibt dank Hefewasser und Li.Co.Li/LM sehr lange frisch. Ein neuer Favorit im Hause küCHenzauber.Hier geht's weiter…Hier geht's weiter…

mein persönliches „nur-natürliche-Triebmittel-zu verwenden-Jahr“ ist jetzt mit dem Dreikönigskuchen erreicht. Die „Königsklasse“ hätte ich mit dem Wissen und Stand vor einem Jahr nicht getraut umzusetzen. Ein Jahr später mit vielenHierHier geht's weiter…

Weggli, das Schweizer Milchbrötchen mit dem typischen Aussehen. Zu süssem oder salzigen passend, sehr beliebt bei Gross und vor allem klein. Gut auch einfrierbar und ohne aufbacken auftauen und frisches Weggli geniessen. Der Traum jeder Mutter 🙂

Meine Weggli-Variante ohne industrielle Hefe und eine Herausforderung für jeden Bäcker(in), die Gare muss optimal sein, damit es nicht einfach nur ein Milchbrötchen wirdHier geht's weiter…

Rapskerne sind gesund und bleiben knackig bei der Verarbeitung. Mir schwebte schon länger die Idee ein Brot damit zu machen, mit dem vorrätigen selbstgemahlenen Wehntaler Kamut-Vollkornmehl zusammen ergiebt dieses Brot ein einzigartiges Geschmackserlebnis, wortwörtlich, vor allem Dank dem Thurgauer Kaviar (Rapskerne). Mostindien meets Wehntal, die Vereinigung über Nacht.Hier geht's weiter…

ein leckeres „rasches“ Brot ohne industrielle Hefe. Alle Zutaten waren vorrätig und z.t. direkt aus dem Kühlschrank. Bei diesen sommerlichen Temperaturen ist so ein Speedybrot sehr praktisch.Hier geht's weiter…