Wir lieben Zimtschnecken und habe mir eine Alternative in weniger Süss überlegt und ausprobiert, es wurden Rhabarber Schnecken und Rüebli Schnecken. Die eine Hälfte der Familie liebt die Rhabarber Version und die andere die aus Rüebli. Welche wären es bei dir?

Zutaten

Teig

  • 400 g Bio Weizen Weissmehl
  • 100 g Bio Dinkel dunkel
  • 40 g Birnel oder Honig
  • 100 g Li.Co.Li oder Lievito Madre (optional, wenn nicht verfügbar, Hefe verdoppeln)
  • 3 g frische Hefe (verdoppeln wenn ohne Licoli oder Lievito Madre)
  • 250 g Milch (je nach Mehl und wenn LM verwendet wird, etwas mehr Flüssigkeit)
  • 12 g Salz
  • 70 g Butter

Füllung

  • 500 g Rhabarber (zu Mus verarbeiten, abgetropft ca 400g verwenden)
  • 300 g Rüebli / Karotten (anstelle Rhabarber, feine frischgeraffelte Rüebli)
  • 50 g Mandelmus
  • 100 g Cashew-Mehl (alternativ gemahlene Mandeln)
  • 75 g Rohrohrzucker (wenn sehr saure Rhabarber, dann 100g verwenden)

Topping

  • 20 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker

Zubereitung

Teig zubereiten

  1. alle Zutaten bis auf Salz und Butter in eine Schüssel geben und 5min auf unterster Stufe kneten. Salz dazugeben und während kneten den Butter hinzufügen. Eine Stufe höher bis total ca 15min kneten - der Teig sollte schön geschmeidig sein
  2. Den Teig verdoppeln lassen, geht ca 6-8h

Füllung zubereiten

  1. Rhabarber schälen (je nach Sorte) und grob in Würfel schneiden, mit etwas Wasser zu Mus kochen und abkühlen lassen.
  2. Das Mus abtropfen lassen, den Saft auffangen für z.b. Rhabarber Sirup
  3. anstelle Rhabarber kann auch Rüebli fein geraffelt werden
  4. Wenn der Teig fertig aufgegangen ist, Rhabarber oder Rüebli mit den weiteren Zutaten mischen

Schnecken zubereiten

  1. Den Teig auswallen in ein Rechteck, ca 40 x 60cm gross
  2. Den Teig mit der Füllung bestreichen und dann einrollen zu Schnecken
  3. ca 4cm breit abschneiden und die Schnecken auf ein Blech oder in eine Muffinsform legen
  4. ca 1h abgedeckt aufgehen lassen

Backen & Topping

  1. Backofen aufheizen auf 220 Grad
  2. die Schnecken 10min bei 220 Grad backen und dann reduzieren auf 180 Grad - bis Kerntemperatur 94 Grad / ca 25min erreicht sind
  3. Guss mischen und die noch fast heissen Schnecken damit bestreichen
  4. Diese Schnecken schmecken am besten einen Tag später! En guete
Werbung
Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung