Williamstorte

 Zutaten

Vorbereiten

Dunkles Bisquit

  • 245 g Zucker
  • 420 g Eier (ca 8 Stück)
  • 175 g Mehl
  • 35 g Epifin
  • 35 g Kakaopulver

Zuckerwasser

  • 600 ml Wasser
  • 70 g Zucker
  • 150 ml Williams (nach Geschmack)

Schokosahne

  • 1 Dose Williamsbirnen
  • 450 g Dunkle Couvertüre (geschmolzen)
  • 660 g Sahne (zu 80% geschlagen)

 Zubereitung

Vorbereiten

  1. 26er Springform mit Backtrennmittel einstreichen. Boden mit Backtrennpapier bedecken
  2. Backofen auf 180 Grad vorheizen

Dunkles Bisquit

  1. Zucker und Eier in der Schüssel mit dem Ballonschneebesen Rührstufe 5 auf 35 Grad erwärmen. Wenn die Temperatur erreicht ist weiterschlagen bis die Masse hell und fest ist (fast wie geschlagener Rahm)
  2. Mehl, Epifin und Kakao durch ein Sieb in 3-4 Portionen zur Eiermasse geben und zwischendurch vorsichtig vermengen

Backen

  1. In die vorbereitete Form füllen und ca 45min Backen

Zuckerwasser

  1. Wasser und Zucker aufkochen und abkühlen lassen. Nach Geschmack den Williams in die ausgekühlte Flüssigkeit geben

Schokosahne

  1. Die Williamsbirnen in Würfel schneiden und in die geschmolzene Couvertüre mischen.
  2. Die ca zu 80% geschlagene Sahne unter die Mischung heben

Fertigstellen

  1. Ausgekühltes Bisquit 2x durschschneiden (ergibt 3 Böden)
  2. 1. Boden mit 1/3 des Zuckerwassers tränken und mit 1/3 der Schokosahne füllen
  3. 2. Boden darauf legen und wieder mit Zuckerwasser und Schokosahne füllen
  4. 3. Boden darauf legen und mit dem restlichen Zuckerwasser tränken. Mit der Schokosahne die Torte oben und rundherum einstreichen
  5. Nach Geschmack dekorieren

 Notizen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Erfassen eines Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.