Gerstensuppe das Winterrezept in der Schweiz – ganz einfach mit der Kenwood Cooking Chef zubereitet, oder natürlich auch in einer Pfanne.

Zutaten

  • 2 Zwiebeln (ca 100g)
  • 1 Lauch
  • 200 g Karotten
  • 200 g Sellerie
  • 2 l Gemüsebouillon (z. B. selbstgemachte Bouillon)
  • Gartenkräuter (z B. Thymian, Petersilie, Schnittlauch)
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Speckwürfeli (für Veggi-Variante ohne)
  • 200 g Rollgerste (aufpassen, je nach dem muss man diese noch vorher einweichen!)
  • 1 Prise weisser Pfeffer
  • 3 Stück Lorbeerblätter
  • ev. Salz (je nach Geschmack)
  • 200 ml Vollrahm

Zubereitung

Vorbereiten

  1. Zwiebeln, Lauch, Karotten, Sellerie mit dem Würfler schneiden
  2. Gemüsebouillon ansetzen
  3. Gartenkräuter grob hacken – auf die Seite für den Schluss stellen

Kochen

  1. Olivenöl erhitzen mit dem Flexi und 140 Grad, Intervall 1
  2. Speckwürfeli dazugeben und 2-3min rösten
  3. das gewürfelte Gemüse dazugeben und weitere 5min dünsten
  4. Rollgerste, Pfeffer und Lorbeerblätter dazugeben
  5. mit Gemüsebouillon auffüllen und alles aufkochen lassen
  6. dann Intervall 3 einschalten und auf 100 Grad stellen
  7. ca 30-45min kochen lassen (je nachdem wie fest durch man gerne die Rollgerste hat)
  8. die Suppe evt noch mit ein wenig Salz nachwürzen
  9. Topf aus der Maschine nehmen
  10. Vollrahm mit der Gewürzmühle und der P-Taste kurz schlagen
  11. Kräuter und Rahm vor dem Servieren unter die Suppe heben

Zeit

  • Kochen: 1 h
  • Fertig in: 1 h
Werbung
Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare

    Liebe Marie-Thérèse, habe heute zum zweiten Mal diese Suppe gekocht. Beim ersten mal war sie mega, ich habe auch nur wenig Pfeffer verwendet. Heute habe ich auf die dreifache Menge 4 TL weissen Pfeffer verwendet und die Suppe ist nun leider so scharf dass ich sie kaum essen kann. Kann es sein dass da ein Fehler im Rezept ist? Liebe Grüsse

    1. Author

      Sali Tamara, das tut mir wirklich sehr sehr leid und ja die Menge ist definitiv zuviel!! ich habe das Rezept angepasst und danke fürs Feedback. LG Marie-Thérèse

      1. Ui ja, mit nur einer Prise wird sie bestimmt auch kindertauglich 😄 … Wir haben sie mit viiiiiel Wasser und Rahm gestreckt, da gings irgendwie. Es guäts Nüüs und Danke

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung