eine Backform einfetten und mehlen? mit dem selbstgemachten Backtrennmittel viel einfacher

Zutaten

  • 50 g Mehl
  • 50 g neutrales Öl
  • 50 g einfaches Kokosfett

Zubereitung

  1. alle Zutaten Zimmertemperatur
  2. in Multi mit Messer oder Gewürzmühle mixen, bis eine cremige Konsistenz da ist
  3. im GM Glas im Kühlschrank lagern oder in ein Schraubglas umleeren und so im Kühlschrank lagern
  4. bei Bedarf kurz aufwärmen damit es flüssig wird und dann mit Pinsel die Backform einschmieren

Notizen

Rezept wurde mir empfohlen, ist im Internet auffindbar, hier der Tipp mit Anwendung der Kenwood Maschine

Maschinentyp

Werbung
Print Friendly, PDF & Email

8 Kommentare

  1. Heute hab ich zum ersten Mal mit dem Backtrennmittel gebacken, meinen Angstgegner, die Quartett-Alugussform von Nordic Ware, damit eingefettet und muss sagen, es war einfach genial!

    Das Glas hab ich beim Aufheizen in den Ofen gestellt, damit die Mischung flüssig wird, das Fetten ging kinderleicht und die 4 Guglhupfe haben sich 10 min nach der Backzeit problemlos aus den Mulden gelöst.

    Als Kokosfett habe ich ein no name-Produkt aus Deutschland ohne gehärtete Fette benutzt.

    1. Benutze Backtrennmittel seit Jahren, kann direkt vom Kühlschrank mit dem Pinsel aufgetragen werden.

      1. Wirklich? Meins ist so hart, dass ich es nur mit dem Messer aus dem Glas kratzen könnte. Das ist vielleicht abhängig vom benutzten Kokosfett oder dem Verhältnis Öl zu Kokosfett?

    Hallo Marie-Thérèse,

    nachdem ich mühevoll ein Brot aus einer Glasform rauskratzen musste, hat man mir im Backforum dein Rezept empfohlen. Kann ich das auch mit nativem Kokosöl nachbauen? Und ist es für jede Form geeignet – auch Glas?

    Ich hoffe, die Frage erreicht dich, weil das Rezept ja schon etwas älter ist.

    LG, Ute

    1. Hallo Ute, ich nutze das Backtrennmittel für alles was gefettet werden soll. und ja, natives Kokosöl ist genau das richtige. viel Erfolg & Gruss

  2. Hallo,
    kann ich dieses Trennmittel auch für Canelés nutzen? Ich habe wunderschöne Förmchen aus Kupfer/Zinn bekommen aber die kleben bisher wie verrückt! Ich bin echt so langsam am verzweifeln.
    Canelés werden anfangs 15 Minuten bei ca. 260 Grad gebacken (kein Scherz!).

    1. Hallo Udo, ich kenne Kupfer zuwenig, aber wenn die eingefettet werden dürfen, dann finde ich dieses Backtrennmittel sehr geeignet. lg Marie-Thérèse

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung