Zutaten

  • 750 g Ruchmehl
  • 200 g Weissmehl
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Lievito Madre (LM)
  • 10 g Hefe (wenn kein LM vorhanden ist, die Hefemenge auf 20g erhöhen)
  • 15 g Backmalz
  • 22 g Salz
  • 300 g Milch
  • 480 g Wasser

Zubereitung

Freiämterbrot Teig

  1. Wasser, Milch, Hefe und LM in die Kenwood-Rührschüssel geben
  2. Das Ruch-, Weiss- und Dinkelmehl sowie das Backmalz und zum Schluss auch das Salz beifügen
  3. Mit dem Knethaken einen Hefeteig herstellen
  4. Die ersten 5 min auf Stufe ‚min‘, danach weitere 5 min auf Stufe 1

1. Ruhezeit

  1. Den Teig 90 min aufgehen lassen, nach den ersten 30 min falten

2. Ruhezeit

  1. Den Teig 3 gleichgrosse Stücke teilen, formen und mit dem Schluss nach oben auf bemehlten Tuch mit Plastik zu gedeckt nochmals 30 min gehen lassen

Backen

  1. Backofen auf 220°C U/O-Hitze vorheizen
  2. Die Teiglinge dann mit Schluss nach unten backen
  3. Vor dem Backen einschneiden
  4. Den zweiten Einschub von unten nehmen und ca. 25 min im vorgeheizen Backofen mit Schwaden backen
Werbung
Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

    Liebe Marie-These, ich backe sehr gern dein Freiämterbrot, frage mich schon länger wie ich es ohne Frischhefe backen kann. Mit dem Umrechnen hapert es bei mir, da ja bereits LM enthalten ist. Empfiehlst du es gar nicht nur mit LM oder welchen Grund hat die Mischung? Schnellere Gärung? 🙂

    1. Hallo Gabi, du kannst bis 30% von den trockenen Zutaten LM verwenden, also z.b. 300g LM nehmen. Viel Erfolg!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung