Laugenbrötchen

Laugenbrötchen sind einfach nur lecker und wenn die Lauge beim Backen sich verfärbt, strömt ein Genuss in die Küche, mhhmmm 🙂

 Zutaten

Teig

  • 250 g Wasser
  • 2-5 g frische Hefe (oder 2g Trockenhefe)
  • 100 g LM / Lievito Madre (dann nur 2g frische Hefe)
  • 10 g Schweineschmalz (oder Margarine)
  • 500 g Bio Weizen Weissmehl ((550er))
  • 10 g Salz

Fertigstellen

  • Lauge (oder Natron)
  • grobes Meersalz

 Zubereitung

Teig

  1. Alle Zutaten ausser Salz auf der Stufe min ca 5min kneten
  2. dann Salz dazu und auf Stufe 1, bis total 15 Minuten kneten

Ruhezeit

  1. 2-6h zugedeckt aufgehen lassen (je nach Menge Triebmittel)

Formen und Fertigstellen

  1. Teig in 8 Brötchen aufteilen, leicht kneten, rund formen - 20-30min gehen lassen
  2. 50g Kaisernatron auf 1l kochen, Brötchen 1min in köchelndes Wasser ziehen lassen oder mit Lauge behandeln wie bekannt
  3. dann auf gefettetes Backblech oder Dauerbackfolie legen, nach Lust und Laune einschneiden (auf dem Foto habe ich einen Smiley Stempel von Birkmann verwendet), mit groben Meeressalz bestreuseln

Backen

  1. bei 220 Grad Unter- und Oberhitze ca. 15-25 min backen

 Notizen

Print Friendly, PDF & Email

Doppelte Menge geht gerade noch so in der CC/Major

Print Friendly, PDF & Email

10 Kommentare

  1. Ohne LM 5gr Hefe verwenden? Habe LM erst gestern angesetzt🙈

  2. Bitte was ist LM ?
    Wird in obigem Rezept angewendet…
    Lg Alex

  3. Die Brötchen in das kochende Wasser mit Natron reinschmeissen oder wie muss ich mir das vorstellen? Oder was bedeutet mit Lauge behandeln wie bekannt?

    1. Author

      Hallo Rebi, ich würde die Brötchen reinlegen, wenn es spritzt ist nicht so angenehm. es gibt noch Lauge die man kaufen kann, diese sind unterschriedlich zu händeln, darum so anwenden wie in der Anleitung steht.

      1. Ist es auch möglich Butter anstelle von Schweineschmalz oder Margarine zu nehmen?

  4. Kann man den Teig auch über Nacht gehen lassen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Erfassen eines Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.