Müsliriegel

Ein Müsliriegel ohne Nüsse danke Altbrotmehl (selbstgemachtes Paniermehl) möglich, verwertet Trester vom Früchte entsaften und auch eine Idee um Eiweiss zu verarbeiten - das ganze ohne industriellen Zucker.

Was will man mehr?

 Zutaten

  • 1 Stück Eiweiss
  • 80 g Haferflocken grob
  • 80 g Haferflocken fein
  • 80 g Sojaflocken (alternativ grob gehackte Nüsse )
  • 80 g Altbrotmehl
  • 80 g Datteln (ohne Steine)
  • 150 g Trester (aus verschiedenen Früchten)
  • 50 g Birnel (oder Honig)
  • 120 g Butter (oder Margerine)
  • optional ein paar Schokowürfeli (oder Kakaonibs)

 Zubereitung

  1. Früchte entsaften z.b. mit dem Slow Juicer - Trester wird fürs Rezept verwendet
  2. Ofen auf U/O 180 Grad aufheizen
  3. Datteln mit heissem Wasser einweichen (paar Minuten)
  4. Eiweiss aufschlagen mit Schneebesen
  5. Haferflockensorten, Sojaflocken und Altbrotmehl mischen
  6. Datteln ohne Wasser mit Butter, Birnel und dem Trester in Food Processor mit Messer, kurz auf max mixen
  7. Unterhebelement oder K-Haken montieren und zum Eiweiss abwechselnd die Fruchtmasse und die trockenen Zutaten unterheben
  8. eine Backform von ca 30x20 mit Backpapier belegen und die Müslimischung verteilen und gut festdrücken
  9. backen bei 180 Grad U/O ca 20min
  10. abkühlen, ohne Backform wenn möglich
  11. einschneiden nach 10-15min (am besten gehts mit dem Pizzaschneider) Grösse wie man gerne möchte
  12. aufbewahren ca 1-2 Wochen gut verschlossen in einer Blechbüchse und kühl und trocken lagern

 Notizen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Erfassen eines Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.