Ruchbrot

Typisches Schweizerbrot ist das Ruchbrot. Es braucht dazu nicht viel Hefe, so ist es bekömmlich und trotzdem luftig und lecker.

 Zutaten

  • 1 kg Ruchmehl
  • 200 g LM (aus dem Kühlschrank)
  • 700-800 ml Wasser
  • 3 g Hefe (5g Hefe ohne LM)
  • 22 g Salz

 Zubereitung

Teig kneten

  1. Ruchmehl, LM, Wasser (nicht alles verwenden, je nach Teigkonsistenz nachschütten) und Hefe kurz vermengen
  2. 5min auf minimum kneten
  3. Salz dazu, dann 10min eine Stufe höher kneten

1. Ruhezeit

  1. 60min aufgehen lassen in Schüssel oder Teigwanne
  2. dehnen-und-falten

2. Ruhezeit

  1. 60min gehen lassen in Schüssel / Teigwanne
  2. dehnen-und-falten alternativ jetzt in Kühlschrank stellen und ca 6h ruhen lassen

3. Ruhezeit

  1. 120min gehen lassen (Teig beobachten) Alternative, Teig aus Kühlschrank 30min akklimatisieren lassen

Stückgare

  1. Teig aus Schüssel nehmen, wirken und in ein bemehltes Gärkörbchen geben
  2. ca 60min gehen lassen

Backen

  1. Ofen auf 250 Grad erhitzen, Gusseisentopf mit Deckel mit aufwärmen
  2. Teigling einschneiden nach Geschmack

Backen

  1. Teigling in Topf rein oder freigeschoben mit Schwaden 10min auf 250 Grad backen, dann 20min auf 200 Grad
  2. Anschliessend Deckel abnehmen und ca 20-30min ohne Deckel backen. (Kerntemperatur 97/98 Grad)
  3. en guete

 Notizen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Erfassen eines Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.