Teigwaren mit der Pasta Fresca sind lecker und einfach.

Zutaten

  • 150 g Semola (oder Hartweizengriess)
  • 1 Ei
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz (eigentlich keines, aber wer Lust hat kann verwenden)
  • 1 EL Wasser (je nach Bedarf und Grösse von den Eiern)

Zubereitung

  1. Teig gemäss Zutatenliste im Multi mit Messer oder in Schüssel mit K-Haken mischen. Empfehlenswert bei einfacher bis max doppelter Menge ist der Multi
  2. Teig muss die perfekte Konsistenz haben, etwas feucht und nicht zu trocken, aber nicht zu feucht Tipp: wenn man die Brösel vom Teig zusammendrückt und der Teig bleibt kleben dann ist er optimal.
  3. Die Schnecke von der Pasta Fresca sollte den Teig alleine fassen, man hilft nur etwas nach mit dem Stopfer um den Teig wieder zur Schnecke zu führen
  4. Matrizen gibts bei Kenwood oder bei pastidea
  5. Fusilli (Kenwood)
  6. Gnocco Napoletano (pastidea)
  7. Casarecce (Kenwood)
  8. Spaghetti (pastidea)
  9. Vorbereiten für späteren Gebrauch
  10. Dörren maximal 52 Grad ca 5h (Test eine Teigware durchbrechen und schauen ob alles trocken ist ) so tief und länger wie möglich ist besser.
  11. oder trocknen lasse ca 1 Woche
  12. Kurkuma, Rote Beete oder Spinatpulver bringt mit natürlichen Mitteln Farbe in die Teigwaren
Werbung
Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. Hallo, man kann doch aber die Nudeln frisch Zubereiten und dann gleich verwenden, oder?

    1. Author

      klar, es steht nur zusätzlich als Input wie man trocknen kann

  2. vielen dank für die tollen tipps. funktoniert das auch mit glutenfreiem mehl? vielen dank

    1. Author

      Sali Jennifer, dazu kann ich leider nichts sagen, sorry

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung

* Durch das Erfassen eines Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.