Zutaten

  • 2.5 Brötchen (vom Vortag)
  • 3 ganze Eier
  • 3 Eigelb (Eiweiss kann zum Zusammenkleben der Maultaschen genutzt werden)
  • 800 g Blattspinat (aufgetaut)
  • 2 Bund Lauch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Peterli
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 400 g Frischkäse
  • Butter
  • Gemüsebrühepulver (für das Würzen der Füllung und die Suppe)
  • 1 kg Pastateig (gekauft oder mit der Pasta Fresca selber gemacht)
  • Zwiebeln

Zubereitung

  1. Die Brötchen im Multi (mit dem Messer) fein hacken
  2. Diese dann zusammen mit den Eiern, den Eigelben, dem Frischkäse und ca. 2 Esslöffel Gemüsebrühenpulver mit dem K-Haken durchmischen
  3. Spinat, Lauch, Peterli und Frühlingszwiebeln im Multi hacken und dann in etwas Butter mit dem Flexi glasig dünsten
  4. Die beiden Mischungen noch warm zusammenmischen mit dem K-Haken
  5. Den Pastateig auswallen
  6. Mit jeweils einem Esslöffel die Füllung reingeben und quasi "grosse Ravioli" machen
  7. Am Rand den Teig jeweils mit etwas Eiweiss bestreichen und gut zusammendrücken
  8. In leicht siedendem Wasser die Maultaschen ca. 10 Minuten erwärmen
  9. In dieser Zeit eine Gemüsebrühe machen und Zwiebeln glasig dünsten
  10. Servieren: Etwas Gemüsebrühe in einen Suppenteller geben, dann 2 bis 3 Maultaschen und darüber die glasig gedünsteten Zwiebeln
Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung

* Durch das Erfassen eines Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.