ein wunderbar saftiges und geschmackvolles Brot. Ein Brot, das herrlich zu einem guten Stück rezenten Bergkäse, Spiegelei, Salat oder ein gutes geräuchertes Fleisch wie Bündnerfleisch passt.

Zutaten

Vorteig

Hauptteig

  • 200 g Rüebli / Karotten (geraffelt)
  • 200 g Weizen Weissmehl (550er)
  • 75 g Buchweizen Vollkornmehl
  • 75 g Roggen Vollkornmehl
  • 100 g Buttermilch
  • 30-50 g Wasser (je Teigkonsistenz)
  • 13 g Salz
  • Hefewasser-Vorteig
Kochen:
45 min
Fertig in:
45 min

Zubereitung

Vorteig

  1. Hefewasser-Vorteig mischen, gehen lassen bis sich verdoppelt hat

Teig zubereiten

  1. mit dem Food Processor Scheibe 2 oder Trommelraffel feine Raffel die Rüebli raffeln
  2. alle Zutaten zusammen vermengen, einige Minuten auf niedrigster Stufe kneten, anschliessend ein paar Minuten auf zweitniedrigster. Bis es eine schöne Teigkonsistenz ergibt.

Gare

  1. Stockgare bei Zimmertemperatur - 2-3x all Stund dehnen-und-falten
  2. rundwirken, mit Schluss gegen oben oder unten in Gärkörbchen legen und Stückgare ca 1h bei Zimmertemperatur

Backen

  1. Ofen und Gusseisentopf (oder freigeschoben mit Schwaden) in dieser Zeit erhitzen auf 250 Grad
  2. Brot backen bei 250 Grad in geschlossenen Behälter zuerst 15min, dann 15min mit Deckel auf 200 Grad und dann Deckel entfernen und fertig backen bis Kerntemperatur 97 Grad erreicht hat

Notizen

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Wie lange sollte denn die Stockgare sein? Bei mir wird der Teig sehr klebrig…

    1. Author

      Hallo Christiane, Stockgare ist normalerweise bis sich verdoppelt hat. Klebrig kann sein etwas zuviel Flüssigkeit erwischt zu haben?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung

* Durch das Erfassen eines Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.