Typisches Schweizerbrot ist das Ruchbrot. Es braucht dazu nicht viel Hefe, so ist es bekömmlich und trotzdem luftig und lecker.Hier geht's weiter…Hier geht's weiter…

Ich liebe Holzbackrahmen und hab neu den Holzbackrahmen von Bax im Holz. Ich hab dafür gleich ein neues Rezept entwickelt, nur mit Lievito Madre als Triebmittel, entstanden ist ein leckeresHierHier geht's weiter…

Focaccia ist DIE Beilage zu einem lässigen Grillessen, mit diesem Rezept ohne Hefe möglich. Mit ein bisschen Fantasie noch schön dekoriert ein Blickfang nebst dass es sehr lecker ist.Hier geht'sHier geht's weiter…

typisch schweizerisch, Chäschüechli, Käseküchlein. einfach und lecker selbstgemacht. Lassen sich auch gut einfrieren und für kurzfristige Einsätze rausholen.Hier geht's weiter…Hier geht's weiter…

Dieses Brot ist ein Allrounder, trotz Körner passt es zu Süssem oder Salzigen und bleibt dank Hefewasser und Li.Co.Li/LM sehr lange frisch. Ein neuer Favorit im Hause küCHenzauber.Hier geht's weiter…Hier geht's weiter…

küCHenzauber feiert Geburtstag! zu diesem Ehrentag gibts ein neues Rezept, Rüebli-Cupcakes. Der klassische Rüeblikuchen neu interpretiert, mit 2 Zutaten, Haselnüsse und Rüebli aus der Monatschallenge von Foodblog Schweiz. Die HaselnüsseHierHier geht's weiter…

Wer selbst Brot backt möchte meist gerne alles verwerten, eine Idee ist aus den Resten Altbrotmehl, resp Paniermehl zu machen. Einige Inputs aus der Gruppe küCHenzauber mit kenwood wie dasHierHier geht's weiter…